Pressemitteilung

Piraten entern Landkreis München

Am Samstag, 28.7., wurde in Neubiberg der Kreisverband München-Land der Piratenpartei gegründet. Die mittlerweile über 330 Mitglieder im Landkreis München wollen damit die Wahrnehmung der Partei in der Öffentlichkeit fördern und ihre Aktivitäten in den verschiedenen Gemeinden besser vernetzen.

Die nächsten Ziele des Kreisverbandes sind die Entwicklung eines kommunalen Wahlprogramms sowie die Aufstellung geeigneter Kandidaten für die anstehenden Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen. Für die Kommunen im Landkreis soll jeweils eine Agenda entwickelt werden, um die für die Bürger wichtigen Themen abzudecken. Für politisch Interessierte, Bürger und Presse sollen vor Ort Ansprechpartner aus der Piratenpartei benannt werden, um so auf kommunaler Ebene Politik mit gestalten zu können.
Als bundesweite Innovation führte der Kreisverband in seiner Satzung die Möglichkeit von Mitgliederentscheiden ein, mit denen die Mitglieder verbindlich per Internet oder Brief abstimmen können. Die Basisdemokratie als wichtigstes Grundprinzip der politischen Arbeit der Piratenpartei wurde damit festgeschrieben.

In den Vorstand gewählt wurden Christian Baumeister (Vorsitzender, Unterhaching), Birgit Hoffmann (stellv. Vorsitzende, Unterhaching), Daniel Seuffert (Schatzmeister, Grasbrunn), Peggy Schmidt (stellv. Schatzmeister, Ottobrunn), Claudia Koller (stellv. Schatzmeister, Haar), Klaus Segatz (Generalsekretär, Ottobrunn), Thomas Mayer (politischer Geschäftsführer, Grasbrunn) sowie Caroline Thomas (Beisitzer, Ottobrunn) und Hans Bader (Besitzer, Putzbrunn).

Münchner Stadtratskandidatin,Piratenpartei, Listenplatz 2

0 Kommentare zu “Piraten entern Landkreis München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.